impfung ein akt der liebe oder vergewaltigung?

"der papst hat gesagt, sichimpfen zu lassen sei ein akt der liebe" - "das mag sein. aber einen aufgewzungenen akt der liebe nennt man vergewaltigung"

in der katholischen kirche hat man ja einige erfahrung mit dem akt der liebe, besonders wenn es um kinder geht. da ist es doch verständlich, dass einem so ein spruch über die lippen gleitet. an den taten erkennt ihr sie!

Aufrufe: 35

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.