schutz oder demütigung?

wieviele menschen würden die mundnasenbedeckung tragen, wenn es freiwillig wäre? wieviele menschen würden diese mundnasenbedeckung tragen, wenn sie über die nebenwirkungen wüßten? wieviele menschen würden die mundnasenbedeckung tragen, wenn sie wüßten, wie sie korrekt getragen, entsorgt und wie häufig sie gewechselt werden sollte?

einer mit maske teilschutz, beide mit masken vollschutz?

du kennst bestimmt das bild, auf dem in einem abschnitt zwei menschen abgebildet sind, die keine maske tragen, ein weiterer abschnitt zeigt einen menchen mit und einen ohne maske und ein dritter abschnitt zeigt zwei menschen, die beide masken tragen und sich anniesen. auf diesen bild wird unterstellt, dass beim ersten abschnitt die keime ungehindert, beim zweiten abschnitt die keime den anderen menschen noch erreichen könnten und wenn beide masken tragen es zu einem schutz kommt.

nun, zum einen niese ich niemanden direkt ins gesicht, sondern in meine armbeuge oder ein papier- oder stofftaschentuch oder früher in die hand. zum anderen mag es sein, dass durch die maske speicheltröpfchen teilweise zurückgehalten werden, doch viren und bakterien werden nur im geringen maße ausgefiltert.

wenn wie im zweiten abschnitt des bildes gezeigt, die aerosole das gegnüber noch erreichen können, können sie das auch wenn der zweite eine maske trägt. der erhält nun auf seiner maske die viren und bakterien des anderen und züchtet die bakterien auch noch, weil im feuchten milieu der maske ein idealer nährboden vorliegt.

zudem durfte ich bis jetzt bei allen maskenträgern die mir begegneten beobachten, dass sie immer wieder an die maske langen, es wird der angezüchtete bakteriencocktail also auch noch über die hand verbreitet.

schützt die maske vor viren?

schon auf den verpackung der masken steht, dass die masken nicht gegen covid19 viren schutz bieten. es lohnt sich mal ein blick in labore zu werfen, die mit viren experimentieren. dort werden ganzkörperanzüge mit zugeleiteter luft verwendet, die gegenüber der umgebung einen überdruck haben, also die luft stetig nach außen gedrückt wird, so dass allein durch die strömung verhindert werden soll das kein virus in den anzug eindringen kann.

in operationssälen wird ebenso mit der luftströmung gearbeitet, um die kontamination des operanten zu minimieren. eine wirksamkeit der masken wurde schon in den 80er Jahren des vergangenen jahrhunderts in studien widerlegt.

nun sieht die verordnung zum maskengebot keine vorschriften hinsichtlich der art der nasenmundbedeckung vor. da es egal ist, welche beschaffenheit das material haben soll, dass der mensch sich laut verordnung vor mund und nase binden soll, sollte klar sein, dass es den verordnenden nicht um die gesundheit der menschen sondern um andere motive geht.

sind masken gesundheitsschädlich?

es ist sogar so, das masken die gesundheit der träger gefährden. das dem so ist, sollte jedem klar sein, wenn er die auflagen einsieht, die zum arbeitsschutz der menschen, die aus beruflichen gründen eine schutzmaske tragen müssen, eingehalten werden müssen. es gibt tägliche höchsttragedauern und auch wöchentliche. außerdem müssen tragepausen eingehalten werden. ferner müssen getragene masken nach einer bestimmten tragedauer entsorgt werden.

die menschen, die sich an die verordnung halten, tragen meist die selbe maske über einen sehr langen zeitraum. sie bewahren diese masken in hosentaschen oder in der handtasche auf, tragen sie unterm kinn oder um das handgelenk, wenn sie gerade nicht gebraucht wird.

wie schon vorher erwähnt, ist das feuchte mileau ein idealer nährboden für bakterien, die bei der nächsten nutzung nun verstärkt eingeatmet wird.

der atemwiderstand der maske ist ein weiteres gesundheitsrisiko, das insbesondere bei bestimmten chronischen erkrankungen, bei alten menschen und bei kindern besteht.

die totraumvergrößerung ist gerade bei kindern extrem gefährlich. die rückatmung von co2 führt zur übersäuerung und damit auch anfälliger für infektionen. bei kindern kann die rückatmung von co2 zur bewusstlosigkeit und auch tot führen.

also demütigung?

wer einen blick in die geschichte wagt, wird feststellen, das masken zur demütigung und als zeichen der unterwerfung gedient haben. sie verdecken menschliche züge und helfen so den zu unterwerfenden zu entmenschlichen.

also ja, aus meiner sicht dient diese verordnung einzig und allein der unterwerfung und dem brechen des widerstands der denkenden und hinterfragenden bevölkerung. wird ihnen das gelingen? es liegt an dir.

verweise

nachtrag

weitere verweise werde ich dann hinzufügen, wenn sie zu diesem thema passen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.