wo sind sie?

unverantwortungsvoll und rücksichtslos wurden die teilnehmer der demonstration in berlin am 1. August 2020 beschimpft, und das waren noch die harmlosesten beschimpfungen. es sind nun mehr als drei wochen vergangen. genug zeit um zu überprüfen, welche folgen diese rücksichtslosen menschen, unter denen auch ich war, zu verantworten haben.

also wo sind sie die tausende von toten, die wir demonstranten zu verantworten haben? okay, wenn nicht tote, dann mindestens an sars-cov-2 erkrankte? das virus ist doch angeblich so gefährlich und extrem ansteckend. es müssten in den letzten wochen doch tausende an covid-19 erkrankt sein. nur wo sind sie?

es gibt sie nicht und spätestens jetzt sollte jedem klar sein, das wir von den mainstreammedien und den politikern belogen und betrogen werden. die regierung handelt willkürlich. sie beraubt uns unserer rechte. ja hetzt die menschen gegeneinander auf. das ist nicht unsere regierung, das ist ein regime, dass aus niederen beweggründen macht ausübt ohne rücksicht und ohne mitgefühl.

es ist so offensichtlich. selbst wenn man nur die mainstreammedien konsumiert müssen einen die steten widersprüche auffallen. gestern noch war etwas verschwörungstheorie und heute das gegenteil. niemand kann mehr behaupten, er hätte nichts davon gewusst. jeder kann es sehen und jeder, der mitmacht, macht es wissentlich.

noch ist zeit. am 29. august hast du die chance dich gegen dieses unrecht zu stellen. in berlin für freiheit und frieden. sei dabei um mit reinem gewissen der nachwelt zu begegnen. ausreden zählen nicht mehr.

verweise:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.