wenn es nicht anders geht, dann streik

in deutschland allein sind 100tausende auf den straßen um gegen die impfpflicht und die corona-maßnahmen zu demonstrieren. das ist eine gigantische zahl, vor allem deshalb, weil in vielen auch kleinen städten demonstriert wird und das gleichzeitig. man kann davon ausgehen, dass nicht alle, die gegen eine impfpflicht und die corona-maßnahmen sind, auf die straße gehen. nicht alle können sich frei machen für eine demonstration oder sehen sich im widerstand an anderer stelle besser eingesetzt. es sind also vielfach mehr menschen gegen die corona-maßnahmen, als man auf den straßen sieht.

die politiker ignorieren den willen des volkes

trotzdem setzt sich das regime in berlin und den landeshauptstädten über den willen des eigenen volkes hinweg. unterstützt von den etablierten medien, hält sie wider jede vernunft das narrativ am leben und setzt sich als minderheit – schimpfte kanzler scholz letztendlich über sich selbst – über die vielen hinweg. zunehmend radikalisieren sich die “ordnungskräfte” dieser minderheit und terrorisieren die friedlichen und demokratischen demonstranten.

was bringen die demos?

die wirkung der demonstrationen ist wichtig, für die menschen, die sich allein wähnen. die massen auf den straßen belehren sie eines bessern und sie nehmen die gemeinschaft mit nach hause wie auch zuversicht. auf die politik hingegen scheint die wirkung nicht ersichtlich.

streik?

eine initiative des compact-magazins, der alternativen gewerkschaft zentrum, der zeitung demokratischer widerstand und ihrer demokratischen gewerkschaft, sowie pi-news und den freien sachsen soll nun ein weiteres druckmittel aufbauen. streik. wenn alles nichts hilft, dann sollte man einen schritt weiter gehen. das rechtssystem hat versagt, die etablierten medien sind lediglich hofberichterstatter und teil des systems und auch die dgb-gewerkschaften zeigen sich immer offensichtlicher als teile und stützen des unrecht-systems.

es sollte organisiert sein

damit das mittel streik sinnvoll eingesetzt wird, sollte es organisiert sein. dazu muss erst einmal bekannt sein, wer denn dazu bereit ist. auf der seite https://impfstreik.compact-online.de kann man sich eintragen und sich dazu bereit erklären für den fall der fälle die arbeit niederzulegen. eine mitgliedschaft in einer der alternativen gewerkschaften ist meines erachtens eine überlegung wert.

bleib standhaft

egal, wofür du dich entscheidest, bleib standhaft. du hast recht damit die gen-therapie zu verweigern. es kommen immer mehr schurkereien im zusammenhang mit der sogenannten impfung ans tageslicht. dein gefühl hat dich also nicht betrogen. trotz allem ist das licht vom ende des tunnels zu sehen. gehen wir beherzt und mutig weiter.

verweise:

Aufrufe: 44

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.